Umwelt-, Arten- und Landschaftsschutz

Durch die ökologische Landwirtschaft und ein biologisches Vernetzungskonzept erhält das Oberfeld seine natürliche Bodenfruchtbarkeit und Vielgestaltigkeit zurück. In Zusammenarbeit mit unserem landwirtschatlichen Kooperationspartner, der Hofgut Oberfeld Landwirtschaft AG (HOLAG) sind wir unseren Zielen und Visionen ein gutes Stück näher gekommen. Die HOLAG ist eine Initiative engagierter Landwirte, die in Form einer kleinen Aktiengesellschaft organisiert ist, an der sich Menschen, die das landwirtschaftliche Projekt auf dem Hofgut begleiten und fördern wollen, beteiligen können.

Inzwischen werden auf rund 165 Hektar hochwertige, gesunde Lebens- und Futtermittel nach den Richtlinien des Demeter- Verbandes produziert. Ackerbau und Tierhaltung bilden dabei einen Kreislauf, der wichtig ist, um auf chemisch- synthetische Pflanzenschutzmittel und Dünger verzichten zu können. Durch die Haltung alter Nutztierrassen, eine vielfältige Fruchtfolge und zahlreiche Naturschutzmaßnahmen wird die natürliche Vielfalt gefördert, die den Reiz des Oberfeldes als Naherholungsgebiet und Kulturlandschaft ausmacht. Zusätzlich sind Parzellen mit Saisongärten entstanden, auf denen interessierte Mitbürger von Mai bis Dezember mit Unterstützung und Anleitung ihre eigenen Gemüsegärten bewirtschaften können.

Die handwerkliche Weiterverarbeitung und Vermarktung der landwirtschaftlichen Produkte auf dem Hof schafft regionale Arbeitsplätze. Der Landwirtschaftsbetrieb mit Viehhaltung, Käserei, Backstube, Hofladen und Hofcafé bietet vielfältige Synergien zu den gemeinnützigen Bereichen des Gesamtprojektes Hofgut Oberfeld.

tl_files/sti/bilder/0-st_a1_2.jpg

Ziele   |   Struktur   |   Projekte   |   Ihre Unterstützung   |   Kontakt   |   Impressum   |   Startseite   |         Seitenanfang